Berufsfeuerwehrtag 2018

"Alarm für die Jugendfeuerwehr Gundelfingen" ertönte es am 02./03.11.2018 immer wieder aus den Lautsprechern im Feuerwehrgerätehaus. Das Ausbilderteam um Jugendwart Daniel Freud organisierte an diesen beiden Tagen einen Berufsfeuerwehrtag für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Der erste Einsatz begann für die Jugendlichem im Alter zwischen 12 und 18 Jahren am Freitagabend um 18:45 Uhr - Gebäudebrand in der Walkstrasse. Mit Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug LF16-TS und Drehleiter rückten die jungen Einsatzkräfte zum angenommen Brand aus. Innerhalb weniger Minuten war die Löschwasserleitung aufgebaut und der Löschangriff rund um die qualmende Lagerhalle gestartet. Nach erfolgter Meldung "Feuer aus" rief Jugendwart Daniel Freud seine Mannschaft zusammen und gab den Jugendlichen ein kurzes Feedback zum gerade abgearbeiteten Einsatzszenario. Kurz vor 22 Uhr "brannte" eine Mülltonne vor der Stadtpfarrkirche. Wieder wurde die Jugendfeuerwehr Gundelfingen alarmiert, welche den Brand schnell gelöscht hat. Am frühen Samstagmorgen, noch weit vor Aufstehen und Frühstück (wie es eben bei den Großen auch immer wieder vorkommt), rückten die Feuerwehranwärter zu einer "Ölspur" aus Kakao zur Stadionstrasse aus. Diese musste mit Vielzweckbinder abgebunden werden. Nach dem Frühstück stand dann erst mal Fahrzeugpflege auf dem Programm, bevor es zum städtischen Bauhof ging. Dort zeigte Kommandant Michael Wohlhüter die verschiedenen Methoden zur Personenbefreiung aus einem verunfallten PKW auf und die Jugendlichen durften unter Anleitung und Unterstützung selbst Hand mit den Rettungsgeräten am PKW anlegen. Nach gemeinsamen Mittagessen und kurzer Pause ertönte der letzte Alarm des Berufsfeuerwehrtages. Diesmal galt es eine verletzte Person aus einem Schacht in der Johann-Peter-Hebel-Strasse zu retten. Ein Trupp musste hierzu in den Schacht steigen, die Person betreuen und in die Schleifkorbtrage legen. Der andere Trupp baute währenddessen eine Bockleiter auf und brachte die Seile zum Retten der Person an. Auch diesen Einsatz meisterten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit Bravour und bewiesen den Ausbildern, dass sie das Erlernte jederzeit einsetzen können. Die Jugendlichen gingen in diesen 24 Stunden mit voller Elan und auch sichtlich Spaß an die ihnen gestellten Aufgaben. Auch trugen die zwischen den „Einsätzen“ stattgefundenen Freizeitaktivitäten zu einem starken Gemeinschaftsgefühl bei, weshalb sich alle einig waren, dass solch ein Tag auf jeden Fall wiederholt werden soll.

 

Daten zur Jugendfeuerwehr Gundelfingen:

- Alter zw. 12 - 18 Jahren

- Aktuell 10 Mitglieder

- 3 Ausbilder + 1 Jugendwart

- Übung jeden Freitag von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

- weitere Infos unter www.ffw-gundelfingen.de/jugendfeuerwehr

 

Kontakt Jugendfeuerwehr: Daniel Freud - Email: jugendwart@ffw-gundelfingen.de,

Tel. 0179/7803776

Jugendzeltlager 2018

Drei Tage lang Feuerwehr – trotz schlechten Wetters!

Die Jugendfeuerwehr Gundelfingen hat vom 20.07. bis zum 22.07.2018 am Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Dillingen teilgenommen. Dieses Jahr fand das Zeltlager in Steinheim, anlässlich des 25. Gründungsjubiläums der Jugendfeuerwehr Steinheim, statt. Dort hat die Jugendfeuerwehr Gundelfingen, gemeinsam mit anderen Jugendfeuerwehren des Landkreises und weiteren Jugendfeuerwehren aus anderen Städten, die ebenfalls den Namen Steinheim tragen, einige schöne Tage auf dem Gelände des SSV Steinheim bei Dillingen verbracht.

Während des Zeltlagers haben Julian, Gellner, André Hartshauser, Markus Mayershofer und Jan Übelhör erfolgreich die Jugendleistungsprüfung der Feuerwehren Bayerns abgelegt.

Auch an der Steinheim Tour 4.0 hat die Jugendfeuerwehr Gundelfingen, trotz teilweise strömenden Regens, gerne teilgenommen und die Kombination aus Spiel und Spaß genossen – auch wenn sich am Ende alle gefreut haben wieder im trockenen zu sein. Bei der Siegerehrung hatte die Jugendfeuerwehr Gundelfingen und eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Wertingen die gleiche Punktzahl erreicht. Daher musste hier ein Stechen ausgetragen werden - drei Mitglieder der jeweiligen Teams mussten Schokoküsse aus einer Wurfmaschine fangen. Hierbei unterlagen die drei Gundelfinger leider dem Team aus Wertingen und somit musste sich die Jugendfeuerwehr Gundelfingen am Ende mit dem 10. Platz zufriedengeben.

Am Sonntag fand zum Abschluss des Zeltlagers noch die Kreismeisterschaft des Landkreises Dillingen statt, an der die Jugendfeuerwehr Gundelfingen ebenfalls mit zwei Mannschaften teilgenommen hat und den 11. und den 17. Platz belegt hat. Nach der Siegerehrung der Kreismeisterschaft haben alle angefangen die Zelte abzubauen und sich auf den Heimweg vorzubereiten.

Jugendfeuerwehr Gundelfingen beteiligt sich an der Aktion „AWV räumt auf 2018“

Wie bereits im vergangenen Jahr beteiligte sich die Jugendfeuerwehr Gundelfingen am Samstag, den 14.04.2018, wieder an der Aktion „Der AWV räumt auf 2018“. Unter Leitung der stv. Jugendwarte Laura Stutzmüller, Thomas Seifried und Daniel Wudy sammelten die Jugendlichen allerlei Unrat entlang der Brenz ein.

Start der Flursäuberung war am Automuseum Gundelfingen, weiter ging es über Sägplatz, Schnellepark, Bleicheinsel in Richtung Feuerwehrgerätehaus um dort eine kurze Pause einzulegen. Bei strahlendem Sonnenschein führte die Route dann weiter Richtung Bahndamm, Wiese bei der Fa. Gartner, vorbei an der Kläranlage und endete an der Brenzbrücke in Echenbrunn. In den 3 ½ Stunden wurde dabei ein kompletter Anhänger mit Müll eingesammelt, u.a. ein beinah neuer Fahrradreifen, mehrere dutzend Flaschen sowie ein in der Brenz entsorgter Grill. Unverständlich waren auch die vielen Hundekotbeutel, bei denen die Hundebesitzer zwar den Kot mit einem Beutel aufsammelten, diesen dann aber achtlos in der Natur entsorgten.

Im Anschluss an die Aufräumaktion bekamen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr noch eine Brotzeit spendiert. Hierbei konnten sie sich von den Strapazen des Nachmittages erholen.

Flursäuberung – Rama dama in Gundelfingen

Am vergangenen Samstag hat die Jugendfeuerwehr Gundelfingen an der Aktion „Flursäuberung – Der AWV räumt auf“ des Abfallwirtschaftsverbund Nordschwaben teilgenommen. In diesem Rahmen haben wir Abfälle im Stadtgebiet Gundelfingen mit dem Schwerpunkt auf den Verlauf der Brenz aufgesammelt. Dabei ist einiges zusammengekommen – die Jugendfeuerwehr hat einen knappen Kubikmeter an Abfällen eingesammelt, darunter auch ein Altreifen und ein ausgebrannter Fahrzeugsitz.

Nachdem wir die Brenzufer westlich des Schnelle Park bis zur Old Factory von Abfällen befreit hatten, haben wir uns wieder an der Feuerwehr getroffen und dort mit einem gemeinsamen Grillen den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Award für unsere Jugendfuerwehr

In der aktuellen Brandwacht - der Zeitschrift für Brand- und Katastrophenschutz des bayerischen Staatsministerium des Inneren, für Bau und Verkehr - befindet sich ein interessanter Artikel über unsere Jugendfeuerwehr.
Wir sind glücklich und stolz darüber eine so engagierte, beispielhafte und funktionierende Jugendfeuerwehr zu haben. Wir gratulieren unserer Jugendfeuerwehr und unserem Jugendleiter Tony Horsch zu diesem tollen Artikel.
Wenn auch du Mitglied unserer Jugendfeuerwehr werden willst dann komm einfach vorbei!

Artikel in der Brandwacht Ausgabe 03.2016
brandwachtseiten.pdf
PDF-Dokument [273.2 KB]

Zeit für Helden 2016

Vom 08. bis 09. Mai 2016 nahm unsere Jugendfeuerwehr bei der Aktion "Zeit für Helden" des Kreisjugendring Dillingen teil.

 

Die 16 fleißigen Jungendlichen um Jugendwart Tony Horsch bauten unter professioneller Anleitung des städtischen Bauhofs ein Klettergerüst auf, befreiten das große Piratenschiff mit Schliefmaterial von Graffiti Schmierereien und erstellten einen Kleinkinderbereich im Sandkasten.

 

Nach einem Tag Arbeit konnte das Projekt erfolgreich zu Ende geführt werden. Wir danken allen Beteiligten, aber vor allem unseren Jugendlichen für diese tolle Leistung.

Wir sind stolz auf unsere gesamte Jugendfeuerwehr!

Berufsfeuerwehrtag 2015

Am 23. Mai 2015 war es soweit – Der Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Gundelfingen fand statt! 24 Stunden waren die Jugendlichen in der Feuerwehr Gundelfingen und erlebten Einsätze und Übungen, kochten gemeinsam und übernachteten im Gerätehaus.

 

Die Einsätze erstreckten sich über Ölspurbeseitigung, Personenrettung, Fehlalarmen bis hin zu einem Großbrand eines Industriegebäudes. Bei Letzterem unterstützten uns die umliegenden Jugendfeuerwehren aus Bächingen und Unterbechingen.

 

Auch zwischen den Einsätzen kam keine Langeweile auf, nachdem die jeweiligen Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht wurden, konnten die Jugendlichen ihr Wissen mit gemeinschaftlichen Übungen vermehren, jedoch stets bereit für den nächsten Einsatz!