Sonntag, 24.06.2018, 20:59 Uhr,  THL - missbräuchliche Alarmierung zu VU

Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Gundelfingen zu einem vermeidlichen Verkehrsunfall alarmiert. Bei der Integrierten Leitstelle war von einer Mobilfunknummer ein Notruf eingegangen. Im Hintergrund war eine weinende Person und ein Motorgeräusch zu hören bis das Gespräch
abgebrochen wurde. Das Handy konnte im Bereich der  Peterswörtherstraße geortet werden. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war auf der Suche nach der Einsatz telle. Es konnte kein Unfallfahrzeug festgestellt werden, so dass die Einsatzkräfte in der Peterswörther Straße in Bereitstellung gingen. In der Zwischenzeit hat es die Leitstelle geschafft jemanden über die Handynummer zu erreichen. Ein kleines Kind hatte den Notruf gewählt. Das im Hintergrund zu hörende Motorgeräusch war das Geräusch einer laufenden Dusche.


Die Feuerwehr Gundelfingen war mit dem ELW, HLF, TLF und GWL+VSA im Einsatz. Einsatzende für die 27 Einsatzkräfte war nach einer knappen Stunde.