Dienstag, 05.12.2018, 02:30 Uhr, Brand B4 - Brand gewerbliche Halle

Am frühen Morgen des 05. Dezembers wurden die Feuerwehren aus Gundelfingen, Bächingen, Medlingen, Dillingen, Giengen, Sontheim und
Bergenweiler zu einem Brand bei einem Abfallentsorgungsunternehmen nach Bächingen alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt von Richtung Gundelfingen war der helle Feuerschein am Nachthimmel deutlich zu erkennen. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein großer Hackschnitzelhaufen sowie eine abgestellte Häckselmaschine in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr Gundelfingen hatte die kurze Zeit vorher alarmierte Feuerwehr Sontheim bereits mit der Brandbekämpfung begonnen. Zur Brandbekämpfung waren neben den beiden Drehleitern aus Gundelfingen und Giengen mehre Atemschutztrupps mit C- und B- Leitungen im Einsatz.

 

Um ausreichend Löschwasser an die Einsatzstelle zu bringen, musste von den Feuerwehren eine lange Schlauchstrecke installiert werden. Die lose gelagerten Hackschnitzel wurden mit einem Bagger und Radlader auseinandergezogen und anschließend von der Feuerwehr abgelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Die Löschmaßnahmen wurden mit der Drohne der Feuerwehr Gundelfingen von der Luft aus koordiniert. Um ausreichend Reserveatemschutzgeräte an der Einsatzstelle zu haben, wurde der Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Dillingen alarmiert. Im Umkreis der Einsatzstelle wurden Schadstoffmessungen durchgeführt. Eine erhöhte Schadstoffkonzentration konnte nicht festgestellt werden. Die Verpflegung der Einsatzkräfte wurde von der Feuerwehr Sontheim organisiert.


Gegen 07:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gundelfingen aus dem Einsatz herausgelöst werden.


Die Feuerwehr Gundelfingen war mit dem ELW, HLF, TLF, DLK, GWL und MZF + Mehrzweckanhänger im Einsatz.

 

Einsatzende für die 25 Einsatzkräfte war nach knapp 5,5 Stunden.