Samstag, 01.09.2018, 21:12 Uhr, Tierbergung

Am Abend des 1. Septembers wurde die Feuerwehr von der Leitstelle Augsburg zu einer Tierrettung in die Obere Vorstadt alarmiert.
Anwohner hatten eine kleine Schlange im Keller entdeckt und hatten diese mit einem Einweckglas gefangen. Nachdem sie unsicher waren um
welche Schlange es sich handelte und sie nicht wussten wohin mit dem Tier wurde die Feuerwehr zu Rate gezogen. Bei der Übergabe des
Schlage konnte nach näherer Begutachtung ein gelber Fleck am Kopf festgestellt werden. Der Einsatzleiter der Feuerwehr hat die
Reptilienauffangstation aus München zur weiteren Abklärung kontaktiert. Mit Hilfe eines Bildes, das vom ELW per Mail nach München
geschickt wurde, konnte das Tier eindeutig identifiziert werden. Es handelte sich um eine heimische Ringelnatter die von der Feuerwehr
anschließend an einem Gewässer ausgesetzt werden konnte.


Die Feuerwehr Gundelfingen war mit dem ELW im Einsatz. Einsatzende für die beiden Einsatzkräfte war nach einer knappen halben Stunde.