Sonntag, 21.02.2016, 03:21 Uhr, VU1+RD2-PKW überschlagen

Kurz nach der Anschlussstelle Gundelfingen Süd, kam heute Morgen ein aus Fahrtrichtung Günzburg kommender PKW von der Straße ab. Der PKW überschlug sich dabei und kam auf einem angrenzenden Feldweg zum Stehen. Bei der Anfahrt war noch unklar, ob sich Personen im Auto befinden. Darum rückten sowohl das HLF als auch das TLF mit Rettungssatz aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich dann schnell heraus, dass keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren. Ganz im Gegenteil, denn von den Insassen fehlte jegliche Spur. Da zunächst davon ausgegangen werden musste, dass sich der Fahrer verletzt in der näheren Umgebung der Unfallstelle befindet, wurde umgehend damit begonnen, die angrenzenden Felder mit zwei Wärmebildkameras abzusuchen.  Im Verlauf der Sucharbeiten kam der Vater des verunfallten PKW-Lenkers an die Einsatzstelle und klärte den Sachverhalt auf. Der Junge befand sich bereits zur Versorgung im Krankenhaus. Die Bundesstraße B16 war für ca. 1,5h halbseitig gesperrt. Zur Verkehrsabsicherung war der Verkehrssicherungshänger im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde zu Spurensicherungszwecken für die Polizei großflächig ausgeleuchtet