Samstag, 05.01.2016, 17:17 Uhr, Brand B3 - ausgelöste BMA

Die Ursache für die Auslösung der Brandmeldeanlage am Dienstag, 05.01.2016, gegen ca. 17.17 Uhr im Industriebetrieb an der Peterswörther Straße waren Schweißarbeiten. Aufgrund des aufsteigenden Schweißrauches löste der in diesem Bereich befindliche Rauch-/Feuermelder aus. Nach unserem Eintreffen wurde der für die Alarmierung verantwortliche Bereich gecheckt; dies erfolgte in Zusammenarbeit mit der ebenfalls anwesenden Werkfeuerwehr und dem anwesenden Schichtelektriker. Aufgrund des Einsatzstichwortes waren neben der DL der FF  Lauingen noch die FF Echenbrunn und Obermedlingen disponiert. Aufgrund der zu diesem Zeitpunkt im Einsatz befindlichen Lauinger DL, wurde dann die DLK der FF Dillingen alarmiert. Nachdem die Lauinger Feuerwehrkameraden doch abkömmlich waren, war ein Ausrücken der Dillinger Einsatzkräfte nicht erforderlich. Nach Kontrolle des ausgelösten Melderbereiches konnte der ILS der Einsatz als Falschalarm bestätigt werden - wir lösten uns aus der vermeintlichen Einsatzstelle heraus und unser eingesetzten 31 Kräfte mit KdoW, HLF, TLF und LF16-TS waren gegen ca. 17.45 Uhr wieder einsatzbereit im Gerätehaus zurück. (FFG-him)