Freitag, 04.03.2016, 16:12 Uhr, VU1 LKW gegen PKW

Am Nachmittag des Freitag, 04.03.2016 gegen ca. 15.30 Uhr, fuhr ein 67-jähriger LKW-Lenker bei Gundelfingen von der Bundesstraße B16, Abfahrt Gdlfg.-Mitte/Medlingen ab und wollte weiter Richtung Heidenheim fahren. Beim Linksabbiegen auf die B492 übersah er einen von links kommenden, in Richtung Gundelfingen fahrenden, PKW. Der 54-jährige PKW-Lenker konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß im Einmündungsbereich nicht mehr verhindern und fuhr frontal in den Auflieger des einbiegenden Sattelzuges. Der PKW-Fahrer erlitt bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen und kam mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Dillingen. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Laut Pressemitteilung der Polizei entstand an den beteiligten Unfallfahrzeugen ein Schaden in Höhe von rund EUR 20.000.

Unsere Freiwillige Feuerwehr Gundelfingen wurde um 16.12 Uhr zur Hilfeleistung alarmiert. Mit KdoW, HLF, TLF, MZF mit VSA und 23 ehrenamtlichen Einsatzkräften fuhren wir die Einsatzstelle an. Wir sicherten den Bereich der Unfallstelle ab und leiteten während der Rettungs-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten den Verkehr wechselseitig an der Einsatzstelle vorbei. Auf der B16 wurde in Fahrtrichtung Günzburg die Abfahrtsschleife Medlingen mit MZF und VSA gesperrt. An dem havarierten Unfall-PKW klemmten wir -zur Reduzierung der Brandgefahr- die Batterie ab. Nach der unfallanalytischen Spurenaufnahme unterstützen wir bei der Fahrzeugbergung und reinigten die Fahrbahn – hierzu wurde mit Vielzweckbinder die ausgelaufenen Betriebsstoffe abgebunden.