Donnerstag, 02.06.2016, 12:30 Uhr, THL-Tierrettung

Ein wieder nicht ganz alltäglicher Einsatz für unsere Feuerwehr. Telefonisch wurden wir davon in Kenntnis gesetzt, dass im Bereich Günzburger Straße Ecke Hauptstraße ein Schwan die Straße blockiert und vorbeifahrende Autos attackiert. Zwei Kameraden machten sich unverzüglich mit dem Mehrzweckfahrzeug auf den Weg zur Einsatzstelle. An der Einsatzstelle angekommen trauten die Einsatzkräfte ihren Augen nicht.

Es war tatsächlich ein Schwan der auf die zum Stehen gekommenen Fahrzeuge einpickte. Ohne zu zögern fassten sich die Einsatzkräfte ein Herz und scheuchten den Schwan unter Einsatz ihres Lebens zurück in die Brenz, wo er friedlich davongeschwommen ist. Zufrieden über die gute Tat kehrten die beiden Kameraden zurück zum Gerätehaus und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Der Einsatz dauerte für die Feuerwehr eine knappe halbe Stunde.