Fa. Gartner spendet der FFW Gundelfingen einen VW-Bus

Im Rahmen einer Feuerwehrübung wird am kommenden Samstag, 16.09.2006 der Geschäftsführer der Firma Josef Gartner GmbH, Herr Klaus Lother dem Bürgermeister der Stadt Gundelfingen a. d. Donau, Herrn Franz Kukla einen gebrauchten VW-Bus (Modell T4, Leistung 81 kW, Erstzulassung 13.03.1995) zur weiteren Nutzung übergeben. Dieser wird den Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Gundelfingen a. d. Donau ergänzen und soll nach Umbau als Einsatzleitwagen (ELW) eingesetzt werden. Da dieser Fahrzeugtyp schneller und wendiger ist als die Feuerwehrgroßfahrzeuge auf LKW-Basis, wird der künftige ELW seiner Besatzung ermöglichen, die Einsatzstelle zu erkunden, bevor die übrigen Kräfte eintreffen. Neben Sondersignalanlage, Funk- und Feuerwehrtechnik werden sich Fachliteratur zu Gefahrstoffen, Unterlagen zu Brandmeldeanlagen, Informationsunterlagen für besondere Objekte sowie Kartenmaterial für das Einsatzgebiet der Feuerwehr Gundelfingen an Bord des Fahrzeuges befinden. Die Abänderung des Farbkleides (siehe hierzu beigefügte Designstudie) sowie innere Umgestaltung des ehemaligen Monteursfahrzeugs zum Feuerwehr-Einsatzleitfahrzeug wird in den kommenden Wochen durch Mitglieder der Feuerwehr Gundelfingen erfolgen.

Dass die Firma Gartner traditionell der Einrichtung Feuerwehr positiv gegenübersteht, beweist die kontinuierliche Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Gundelfingen: bereits 1965 spendete die Fa. Gartner der FF Gundelfingen einen VW-Bus als Mannschaftstransporter (siehe hierzu beigefügtes Schwarzweißfoto) und trug schon damals dazu bei, dass alle Einsatzkräfte schnell und sicher zu den jeweiligen Schadenslagen gebracht werden konnten. Auch die seit vielen Jahren fast selbstverständliche Bereitschaft, tagsüber unkompliziert mehrere Mitarbeiter bei Feuerwehreinsätzen frei zu stellen, zeugt von guter und harmonischer Zusammenarbeit mit der Stadt Gundelfingen und ihrer Feuerwehr. Obwohl die Firma Gartner eine eigene Werkfeuerwehr unterhält, ist sie natürlich an der gegenseitigen guten Zusammenarbeit sehr interessiert, zumal bei entsprechenden größeren Schadenslagen die Werkfeuerwehr -und damit auch der Betrieb- auf die Unterstützung der freiwilligen Stadtfeuerwehr angewiesen ist.

Aber auch die Gundelfinger Feuerwehr ist sich der -heute leider oftmals nicht mehr selbstverständlichen- Unterstützung durch die Firma Gartner bewusst und zeichnete die Firma Ende des Jahres 2001 mit einer Urkunde „Partner der Feuerwehr“ aus. Diese Möglichkeit der Auszeichnung wurde im Jahr 2000 durch den Bayerischen Landesfeuerwehrverband in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband der Bayerischen Industrie ins Leben gerufen und soll Unternehmen auszeichnen, welche die Arbeit der Feuerwehren vor Ort besonders unterstützen.

Die Freiwillige Feuerwehr Gundelfingen dankt der Firma Gartner für die Bereitstellung des Fahrzeuges und der damit verbunden Entlastung des knappen städtischen Haushaltes -auch wenn im Zusammenhang mit dem Ausbau des Fahrzeuges noch einige ungeplante Ausbaustunden neben dem Feuerwehralltag hinzukommen.

Unabhängig davon wünschen wir uns mit diesem „neuen“ Einsatzfahrzeug jederzeit eine schadens- und unfallfreie Fahrt sowie ein Minimum an gefährlichen Einsätzen, hierbei jedoch den maximal erzielbaren Erfolg bei der Schadensabwendung für Mensch, Tier, Natur und Sachwerten.

 

Freiwillige Feuerwehr Gundelfingen a. d. Donau

14.09.2006

 

 

Michael Hirsch

1. Kommandant