Kameradschaftsabend 2014

Der diesjährige Kameradschaftsabend und gleichzeitige Jahresabschluß des Vereinsjahres fand am Freitag, den 28.11.2014 statt.

Die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins beschloss dieses Jahr von der Tradition abzuweichen und den Abend nicht wie sonst üblich im Gerätehaus zu verbringen. Dieses diente ausnahmsweise mal nur als Treffpunkt.

Gestartet wurde der Kameradschaftsabend mit einem Glühweinempfang. Für die Kinder und Jugendlichen gab es selbstverständlich auch einen leckeren Früchtepunsch. Anschließend machten wir eine Fackelwanderung durch Gundelfingen. Diese führte an der Brenz entlang zur Bleiche, weiter über die Stadtpfarrkirche, Schulstrasse, Stadtmauer zu unserem Ziel, dem Gasthaus Piroschka.

Dort wurden wir sofort im herrlich weihnachtlich geschmückten Nebenzimmer herzlich willkommen geheißen. In seiner kurzen Begrüßung konnte Vorstand Uwe Hartshauser neben den Anwesenden aktiven und passiven Kameraden, den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr auch den Kommandanten der FFW Peterswörth Hermann Weng, den stv. Kommandanten der FFW Echenbrunn Achim Hopf sowie den stv. Kommandanten der WF Gartner Erwin Veh begrüßen.

 

Danach hieß es erst mal "Essen fassen". Da die Vorweihnachtszeit auch die Zeit ist inne zu halten und für Besonderes Danke zu sagen, gabs es für ein paar Kameraden auch ein kleines Geschenk. Der Dank galt Christian Ranftler für seine Hilfsbereitschaft und sein Engagement im Wirte-Team, Daniel Wudy welcher bei der Vatertagswanderung kurzer Hand als Grillmeister eingesprungen ist und den beiden Webmastern unserer Homepage Michael Dölle und Mario Wegele die die Seite immer aktuell und interessant halten sowie immer alle Berichte in Windeseile online stellen. Reiner Östreicher und Karlheinz Thurnwald waren leider nicht anwesend bzw. letzterer erst zu späterer Stunde. Deren Ehrungen werden daher natürlich bei nächster Gelegenheit nachgeholt.

 

An dieser Stelle auch noch ein herzlicher Dank ans Team des Piroschka, welches uns an diesem Abend so gut bewirtet hat. Einfach Spitze.